Rust Going Deep (via Steam News)

Going Deep Update von Rust

Geschrieben am

13. August 2021

Kategorien

Update

Unterwasserlabore, U-Boote, Torpedos, Fischen, Haie, Speerwaffen, aktualisierte Unterwasseratmosphäre und vieles mehr!

Going Deep Update

Mit diesem Update kommen neue Unterwasserlabore, welche sich am Meeresgrund in verschiedenen Größen und Formen mit zwei Eingängen befinden. Sie könnten mithilfe eines sogenannten "Moonpools" betreten werden, indem man das U-Boot auftauchen lässt. Dort warten verschiedene Rätsel. Mithilfe von Kameras in den Laboren kann die Erkundungstour im Voraus geplant werden. Mithilfe der überarbeiteten Map und diversen MIkrofonen kann man einen Einblick in jede Etage gewinnen und verschiedene Befehle überbringen. In den Laboren kannst du mit deinen Freunden Musik hören, eine Mahlzeit zubereiten und dich mit verschiedenen NPCs messen.

U-Boote

Besonders neu in diesem Update sind U-Boote, welche ab sofort in den Bootshops der Fischerdörfer käuflich zu erwerben sind. Diese U-Boote verfügen über Platz für bis zu zwei Personen sowie diverse Instrumente, um die Unterwassergegend zu erkunden und einen externen Treibstoffzugang . Außerdem gibt es noch ein U-Boot, welches Kapazität für nur eine Person, einen externen Treibstoffzugang und keine Instrumente besitzt. Beide U-Boote können außerdem zwei verschiedene Torpedos abfeuern, welche ebenfalls käuflich erworben oder selbst hergestellt werden können.

Angeln

Die handgefertigte Angelrute ist nun voll funktionsfähig und einsatzbereit! Dafür muss einfach ein Köder ausgewählt werden und es kann geangelt werden. Sobald ein Fisch angebissen hat, musst du diesen einholen und den Fisch durch Schwenken der Angel nach rechts und links ermüden. Dabei musst du auch darauf achten, dass du die Leine nicht zu sehr strapazierst, da diese sonst reißen kann, wodurch der Fisch wieder entkommt. Acht Fische wurden dem Spiel hinzugefügt

Unterwasserwelt

Auch in der Unterwasserwelt gibt es einige Änderungen, darunter z.B. eine Verbesserung der Sichtweite sowie die Verdunklung, sobald man etwas tiefer taucht. Eine Schwimmbrille verhindert das Erblinden, wenn man taucht, wobei auch hier das Overlay angepasst wurde, wodurch die Benutzung der Schwimmbrille weniger ablenkend ist. Neben den technischen Anpassungen in der Unterwasserwelt wurden auch im Gameplay einige Neuerungen hinzugefügt. Jetzt kann man Unterwasser auch auf einen Hai treffen, der eine Patrouille führt und besiegt werden muss, wenn man Schätze plündern möchte. Da eine Nahkampfwaffe eher ungeeignet für den Angriff bzw. Verteidigung ist, kommt mit diesem Update auch die Einführung einer Harpune. Diese kann selbst hergestellt werden und funktioniert ähnlich wie eine Armbrust.

Insgesamt darf man sich also über das Update freuen, wodurch vor allem die Unterwasserwelt zu einem ganz neuen Spielerlebnis wird!

Offizieller Trailer

https://youtu.be/RDByZVpm3tI

Über das Spiel

Entwickler

Facepunch Studios

Studio

Facepunch Studios

Release

11. Dezember 2013

Genres

Abenteuer, Open-World, Survival

Plattformen

Windows, Mac OS X