Grand Theft Auto 5 (via rockstargames)

GTA RP – was steckt hinter dem riesen Hype?

Geschrieben am

12. November 2021

Kategorien

Wissenswertes

Selbst nach nun mehr acht Jahren gehört GTA zu den beliebten Spielen auf Twitch und Co. und begeistert zahlreiche Spieler aus der ganzen Welt.

Zusätzlich gehört Grand Left Auto V seit vielen Monaten zu den bekanntesten Kategorien auf Twitch und viele Spieler fragen sich nun garantiert, was an einem solch alten Spiel denn noch so besonders ist und was es so beliebt macht. Der Grund dafür liegt auf der Hand. So spielen bekannte Streamer und Streamerinnen das Spiel nicht als Standard-Version, sondern in dem beliebten Rollenspielmodus.

Was ist GTA RP?

Eigentlich steht GTA 5 für das pure Chaos und jede Menge Action. Cheater samt fliegender Motorräder und auch Alien-Banden sorgen in Los Santos für jede Menge Zündstoff und Abwechslung. Das es auch komplett anders geht, zeigen alternative Rollenspiel-Server, welche es bereits seit Anfang 2017 gibt. Auf diesen soll quasi das echte Leben simuliert werden. Doch für wen ist das Spiel geeignet, welche Möglichkeit bekommen Spieler geboten und was gibt es alles zu entdecken?

Bei dem GTA RP, also Roleplay, handelt es sich um den Multiplayer-Mod für den Computer. Dieser besondere Modus lässt sich zum Beispiel über einen Game-Client aufrufen und spielen. Doch Achtung, nicht alle Server sind frei zugänglich, sodass es sein kann, dass man sich vorerst online anmelden muss. Dabei gibt es sowohl Server mit als auch ohne Wartelisten.

Los geht's

Doch was passiert, wenn es endlich losgeht? In diesem Fall wird ein Charakter mit der dazu passenden Hintergrundgeschichte erstellt. Spieler spielen also einen der bekannten NPCs aus GTA V. So kann man zum Beispiel den Part eines Geschäftsführers übernehmen, zur Polizei oder der Feuerwehr gehen oder als Taxifahrer andere Spieler zum Zielort bringen. Hier werden der eigenen Fantasie kaum Grenzen gesetzt und man selbst kann in eine Rolle schlüpfen, die man schon immer interessant fand. Die Entwicklung der Person im Spiel geht dabei immer weiter. Das nicht nur im Geschäftsbereich, sondern auch bezüglich der Beziehungen zu anderen Spielern.

Verlangt wird jedoch, dass man sich so verhält, wie im echten Leben auch. Das bedeutet im Klartext, dass sich Mitspieler immer an die Regeln halten sollten und die Gesundheit sowie Unversehrtheit der eigenen Rolle immer im Fokus steht. Zusätzlich sollte man sich auch an die Gesetze halten und nicht einfach andere Spieler töten oder ihnen anderweitig schaden.

Ein gutes Beispiel ist der Autounfall, bei dem man aus Versehen jemanden angefahren hat. Anstatt weiterzufahren, wird also die Polizei samt Krankenwagen gerufen.

Unser Fazit – Abwechslung garantiert

Wer sich ein zweites, virtuelles Leben abseits der aktuellen Realität aufbauen möchte, ist bei GTA RP genau richtig. Hier gibt es so viele Möglichkeiten, sich eine ganz eigene Rolle aufzubauen, neue Menschen kennenzulernen und sich nach und nach weiterzuentwickeln. Hier fangen Spieler als „Niemand“ an, können sich jedoch einen Namen machen, reich und berüchtigt werden oder sich doch ein normales Leben aufbauen. Durch die vielen Möglichkeiten sind wir uns sicher, dass es in diesem ganz anderen GTA keinerlei Langeweile geben wird. Auf allen Servern gibt es Mods, welche auch neue Berufe und Mechaniken ins Spiel integrieren.