FTP Erklärung und Benutzung

FTPs werden oft benötigt, um Mods auf einen Server zu laden. Wir erklären dir, was genau ein FTP ist

Geschrieben am 30. Juni 2021

Was ist FTP?

FTP steht für "File Transfer Protocol", was übersetzt "Dateiübertragungsprotokoll" heißt. Mithilfe dieses Protokolls werden Daten zwischen mehreren Computern in einem Netzwerk ausgetauscht und geregelt. Es regelt die Bedingungen, unter denen Daten zwischen mehreren Computern übertragen werden.

Dort können ebenfalls Verzeichnisse angelegt, umbenannt oder gelöscht werden. Die Einstellung von verschiedenen Zugriffsrechten ist ebenfalls möglich.

Wofür wird FTP verwendet?

Die Dateien, die transferiert werden sollen, werden mithilfe eines FTPs auf einen Server hoch- oder runtergeladen. Zuvor muss dafür ein FTP-Client auf dem Rechner installiert werden, da dies über die Software geschieht. Ein Zugang wird meistens benötigt. Ein Beispiel für die konkrete Nutzung ist das Hochladen von Dateien des eigenen Rechners in ein Webhosting-Paket. Das Protokoll ist dabei unabhängig von Betriebssystemen und Verbindungswegen.

Wie nutze ich FTP? (Beispiel FilaZilla)

Die Nutzung von FTP möchten wir dir am Beispiel von FilaZilla, einem FTP Client erklären. Diesen kannst du hier (https://filezilla-project.org) downloaden. Nachdem du ihn heruntergeladen hast, kannst du dich mit einem Server verbinden und Dateien hoch- und runterladen. Dies wird im Gaming Bereich oft verwendet, um verschiedene Mods auf einen dedizierten Server hinzuzufügen.