Mods mit Forge installieren bei Minecraft

Neben Plugins bieten Mods eine viel größere Freiheit das Spiel zu modifizieren. Mit Mods können ganz einfach komplett neue Kreaturen oder Blöcke dem Spiel hinzugefügt werden.

Geschrieben am 30. August 2021

Was tun?

Das Standard Minecraft oder auch Vanilla Minecraft, worunter es auch bekannt ist, bietet keinerlei Optionen Mods zu installieren. Somit müssen zuerst einige Vorkehrungen getroffen werden, damit das Spiel durch Mods modifiziert werden kann.

Genauso müssen Mods immer lokal und auf dem Server installiert werden. Anders als bei Plugins werden diese nur auf dem Server installiert.

Forge

Die Antwort heißt in der Regel: Forge. Forge muss lokal sowie auf dem Server installiert werden und sorgt im Anschluss dafür, dass das Spiel modifiziert werden kann.

Client

Um Forge lokal, also auf dem Client, zu installieren muss die benötigte Datei von files.minecraftforge.net heruntergeladen werden.

  1. Du musst für die Installation von Forge Java auf deinem Computer installiert haben
  2. Gewünschte Minecraft Version auf files.minecraftforge.net suchen
  3. Letzte Version über den Button Installer herunterladen
    1. Die letzte Version wird meistens oben als Download Latest gelistet
  4. Die heruntergeladene Datei öffnen (heißt in der Regel forge-VERSION-installer.jar)
  5. In dem geöffneten Fenster wählst du dann Install client aus, prüfst den Pfad und bestätigst mit OK
    1. Der Pfad muss zu deiner lokalen Minecraft Installation führen, Forge findet das meistens selbst heraus
      Minecraft Forge Client installieren
  6. Sofern die Installation erfolgreich war erscheint ein neues Fenster mit Successfully installed client profile forge ...
    1. Bei der Installation wird ein neues Minecraft Profile mit den benötigten Dateien erstellen
      Minecraft Forge Client erfolgreich installiert
  7. Starte nun den normalen Minecraft Launcher
  8. Wähle bei deinen Profilen/Installationen das zuletzt erstellte aus z.B. 1.17.1-forge-37.0.45 und starte das Spiel
    Forge im Launcher auswählen und Spiel starte

Server

Als nächstes muss Forge auf dem Server installiert werden - ähnlich wie beim Client. Dabei ist es wichtig, dass du die exakt gleiche Minecraft sowie Forge Version Installiert.

Info: Einige Hoster bieten Forge bereits als 1-Click-Installation an. Informiere dich dafür am besten bei deinem Hoster und prüfe das Webinterface, ob dir diese Möglichkeit geboten wird, dann kannst du folgende Schritte überspringen.

  1. Identische Minecraft Version zu deinem Client auf files.minecraftforge.net suchen
  2. Letzte Version über den Button Installer herunterladen
    1. Die letzte Version wird meistens oben als Download Latest gelistet
  3. Die heruntergeladene Datei öffnen (heißt in der Regel forge-VERSION-installer.jar)
  4. Entscheidender Unterschied: In dem geöffneten Fenster wählst du nun Install server aus
    1. Den Pfad musst du jetzt manuell setzen: Erstelle dazu z.B. einen neuen Ordner auf deinem Desktop und setze den Pfad dorthin
    2. Bestätige anschließend mit OK. Nun werden die Dateien für den Forge Server in den von dir gesetzten Ordner heruntergeladen
  5. Sofern die Installation erfolgreich war erscheint ein neues Fenster mit Successfully downloaded minecraft server and installed forge
    1. In dem erstellten Ordner befinden sich jetzt einige Dateien und Ordner
    2. Darunter z.B. ein libraries Ordner und mehrere .jar Dateien bzw. jeweils eine .bat/.sh Datei. Das kann sich zwischen den Forge Versionen unterscheiden.
  6. Nun hast du die Dateien für den Server vorbereitet. Verbinde dich nun per FTP auf deinen Minecraft Server
  7. Wähle die Forge Dateien/Ordner aus und lade diese auf deinen Minecraft Server hoch (bspw. per Drag and Drop)
  8. Starte deinen Server (neu) und prüfe die Konsole bzw. die Logs, ob der Server korrekt startet

Endlich Mods installieren

Nachdem Forge installiert ist und sowohl der Client als auch der Server nun fähig sind mit Mods umzugehen, kannst du anfangen deine Wunsch-Mods herauszusuchen und zu installieren.

Mods suchen und herunterladen

  1. Beliebteste Anlaufstelle für Mods ist curseforge.com
  2. Suche eine Mod heraus, welche du installieren möchtest und lade diese herunter
    1. Zum Beispiel: Biomes O' Plenty eine server beliebte Mod, um neue und einzigartige Biome generieren zu lassen
  3. In der Regel bestehen Mods aus einer .jar Datei

Mods lokal installieren

  1. Öffne nun lokal auf deinem Computer dein Minecraft Installationsverzeichnis
    1. Die Standard Pfade zu dem Verzeichnis haben wir für dich weiter unten aufgelistet
  2. Im Installationsverzeichnis findest du einen mods Ordner
    1. Wichtig: Der mods Ordner wird bloß erstellt, sofern du den Client/Forge Profil einmal erfolgreich gestartet hast. Andernfalls überprüfe die Forge Installation, ob diese nicht erfolgreich war.
  3. Kopiere die heruntergeladene Datei in diesen Ordner
  4. Starte dein Spiel (Profil forge) und prüfe, ob die Mod erfolgreich geladen wurde

Mods auf Server installieren

  1. Verbinde dich per FTP auf deinen Server und öffne den mods Ordner
    1. Wichtig: Der mods Ordner wird bloß erstellt, sofern der Server einmal erfolgreich gestartet wurde. Andernfalls überprüfe die Forge Installation, ob diese nicht erfolgreich war.
  2. Kopiere die heruntergeladene Mod in den mods Ordner auf deinem Server (bspw. per Drag and Drop)
  3. Starte deinen Server (neu) und prüfe, ob die Mod erfolgreiche geladen wurde
    1. Darüber erhältst in der Konsole oder in den Logs immer nützliche Informationen

Standard Installationsverzeichnisse

BetriebssystemPfad
Windows(C:)\Benutzer\Name\AppData\Roaming\.minecraft\mods
Linux~/.minecraft/mods
Mac OS X~/Library/Application Support/minecraft/mods

Windows 10 und Bedrock Version

Mods sind in der Windows 10 bzw. Bedrock Version eingeschränkt. Du kannst keine Mods vergleichbar zu der Java Version installieren.

Auf diesen Plattform werden Mods im Marketplace angeboten, wovon die meisten ebenso käuflich erworben werden müssen. Gekaufte Mods werden dann im Spiel-Menü über die Add-Ons in bereits erstellten Welten aktiviert.

Minecraft Logo

Überblick

Entwickler

Mojang

Studio

Mojang

Release

17. Mai 2009

Genres

Abenteuer, Open-World, Survival, Sandbox

Plattformen

Linux, Windows, Mac OS X